Proliferationstherapie

Wirkungsweise

Die Proliferationstherapie, früher auch Sklerosierungsbehandlung genannt, ist ein Verfahren zur Stabilisierung von Gelenken und Bändern. Dazu werden spezielle Lösungen (hochprozentige Glukose, Kochsalz und Betäubungsmittelkombinationen) verwandt. 

Der gesetzte Reiz ruft eine Reaktion des betroffenen Gewebes hervor und bewirkt in der Folge eine vermehrte Bildung von Kollagenfasern. Dese sind für die Stabilität von Gelenken, aber auch besonders von Bandstrukturen erforderlich. Im Rahmen der Behandlung kommt es zu einer Geweberekonstruktion in den geschwächten, gedehnten Bandstrukturen. Dieses ist nicht mit einer Narbenbildung gleichzusetzen.

Anwendungsgebiete

Die wichtigsten Anwendungen sind Schmerzbilder im Bereich der Wirbelsäule und der großen Gelenke:

  • Verschleiß- und Unfallbedingte Bandlockerungen des Bewegungsapparates
  • Chronische Becken- und Kreuzschmerzen
  • Gefügelockerungen von Wirbelkörpern
  • Schmerzen bei Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung)
  • Morbus Baastrup (sich berührende Dornfortsätze der Wirbelkörper)
  • Kopfgelenksinstabilität mit bestimmten Formen von Schwindelattacken
  • Generalisierte Schmerzen im Bereich der Muskulatur und der Sehnen

Behandlungsablauf

Je nach Diagnose können eine oder mehrere Spritzen pro Sitzung erforderlich sein. Insgesamt sind mindestens 3, in der Regel 5-6 Therapieeinheiten sinnvoll. Diese erfolgen im Abstand von 7-10 Tagen.

Durch den Mechanismus der Gewebereizung kommt es evtl. am Anfang der Therapie zu einem so genannten Erstverschlimmerungsphänomen (Schmerzverstärkung), das sehr schnell nachlässt. Erfahrungsgemäß ist nach der durchgeführten Therapie ein Zeitintervall von mindestens 6 Wochen abzuwarten, bis der stabilisierende und schmerzlindernde Heilungserfolgt eintritt.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass diese Therapieform keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse darstellt. Die Behandlung erfolgt in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte. Bei privat Krankenversicherten wird die Behandlung (je nach Vertragsgestaltung) im Regelfall erstattet.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.